DE FR EN
phone +41 31 720 56 56 phone Jobs Downloads

Satom SA - Biomasse

In zwei Bauetappen realisierte die Firma Satom SA zwei Förderbandlinien zur direkten Beschickung des Müllbunkers und der zwei Verbrennungsöfen mit geschredderten, brennbaren Abfällen und Biomasse.

Bauherr: Satom SA

Ort: Monthey

Projekt: Anlage zur Beschickung des Müllbunkers und der Ofenlinien

Auftragssumme FFAG: CHF 1'500'000.–

Baujahr: 1. Etappe, 2009/2010; 2. Etappe, 2014

Branche: Recycling

Projekt
Die Frei Fördertechnik AG realisierte in zwei Bauetappen die Förderanlage zur Beschickung des Müllbunkers und der zwei Ofenlinien. In der 1. Etappe wurde die Zuführung von Bio-Masse und geschreddertem Abfall direkt in den Müllbunker installiert. Um den Betrieb auch während der notwendigen Sanierung des Müllbunkers aufrecht zu erhalten, wurde eine direkte Beschickung der zwei Ofenlininen geplant. Dies konnte durch die Erweiterung und den Umbau der bestehenden Förderanlage realisiert werden. Die Montagearbeiten wurden termingerecht im Dezember 2014 abgeschlossen.

Besonderheiten

  • Einhaltung der Brandschutzvorschriften bei der Ofenbeschickung
  • Einbau einer automatisch gesteuerten Brandschutzklappe
  • Erschwerte Montage der zweiten Etappe während des Betriebs
  • Kurze Stillstandzeit für Anbindung an die bestehende Förderanlage aus der ersten Bauetappe

Technische Daten

Aufgabematerial: geschredderter Hausmüll, Biomasse, Spitalabfälle

Aufgabeleistung: 400 m3/h = 200 t/h

Aufgabekorn: 0 – 300 mm

Verbaute Komponenten: Total 6 Förderbänder, davon 3 Fahrbänder und 1 Reversierband, Brandschutzklappe, Stahl- und Blechbauten

Ansprechpartner

Andreas Lauber
Mitglied der Geschäftsleitung

Telefon +41 31 720 56 46
Mobile +41 79 234 36 10
a.lauber@ffag.ch