DE FR EN
phone +41 31 720 56 56 phone Jobs Downloads

JMS Johann Müller AG

Die JMS aus Schmerikon beauftragte die Frei Fördertechnik AG mit dem Bau einer neuen Förderanlage zur Erweiterung des Kies-Materialdepots. Diese macht möglich, dass die Silos des Kieswerks täglich leergefahren werden und am nächsten Tag für die Produktion von Kies und Sand leer bereit stehen. Zudem fallen teure Materialverschiebungen mit Pneulader und LKW weg.

Projekt
Die von uns gebaute Verteilanlage aus dem Jahr 2017 beschickt die Betonanlage und deren Zuschlagsilos, neu auch das Kies-Materialdepot. Hier wird das Material auf das Drehband geführt. Dieses Drehband ist mit einem Radius von 260° in der Lage, eine Deponie von 8000 m³ zu erzeugen, wo Sand und Kies gelagert werden. Der ganze Prozess ist vollautomatisch. Spezielle Herausforderung dabei: Aufgrund der Hochspannungsleitungen konnten wir die Förderanlage nicht zu hoch bauen.

Besonderheiten
Montage unter einer stets aktiven Starkstromleitung: Sämtliche Hebegeräte und Hebebühnen mussten mittels Erdungskabel verbunden sein. Die Montage wurde unter der Kontrolle des ESTI ausgeführt.

Technische Daten

Aufgabematerial: Sand und Kies (Aufbereitetes Material)

Aufgabe-Korngrösse: 0 - 63 mm

Förderleistung: 140 m3/h = 250 t/h

Installierte Leistung: 22.5 kW

<a href="/fileadmin/user_upload/FFAG_JR_JMS_Mu__ller_3.pdf" target="_blank"><img src="/fileadmin/img/icon-pdf.svg" width="16" height="16" style="margin-right: 8px;"><b>Als PDF herunterladen</b></a>
Ansprechpartner

Fritz Rothenbühler
Mitglied der Geschäftsleitung

Telefon +41 31 720 56 44
Mobile +41 79 236 72 54
f.rothenbuehler@ffag.ch