DE FR EN
phone +41 31 720 56 56 phone Jobs Downloads

Saint Gobain Weber AG

In Boningen werden zum Transport vom einen in das andere Gebäude Vertikallifte eingesetzt. Eine Stahlbrücke verbindet die beiden bestehenden Gebäude. Auf so genannten Staustrecken können acht Paletten gelagert werden. In diesem Bereich ist die Statik des Gebäudes optimiert worden.


Projekt
Die Frei Fördertechnik AG übernahm bei diesem Auftrag als Generalunternehmen die komplette Förderanlage, mit Steuerung, mit Stahlbrücke und Statik-Optimierung des bestehenden Gebäudes.
Mit dem Roboter werden Säcke auf die Paletten palettiert und mit einer Umreifermaschine mit Folie umwickelt. Über die Rollenbahn gelangen sie zum Eckumsetzer, wo sie ein Kettenförderer quer stellt und in den ersten Vertikallift fördert. Der Lift transportiert die Paletten fünf Meter in die Höhe und übergibt sie der Rollenbahn über die neu erstellte Stahlbrücke zwischen den beiden bestehenden Gebäuden. Am Ende der Brücke wendet der Drehtisch die Paletten und spediert sie ins nächste Gebäude. Auf den vier Zweierrollenbahnen können acht Paletten auf sogenannten Staustrecken gelagert werden. Allerdings galt es aufgrund der Gesamtlast die Statik des Gebäudes zu überprüfen. Eine neue Stahlkonstruktion unterstützt nun die Bühne. Mittels Drehtisch werden die Paletten um 90 Grad gewendet, damit sie mit dem Vertikallift nach unten befördert werden können. Laufend holt der Stapler die Paletten bei der Entnahme ab. Die gesamte Anlage wurde mit den nötigen Sicherheitsfunktionen Mutingsystem und Schutzgittern abgesichert.

Besonderheiten 

  • Kundenspezifische Fördertechnik und statische Anpassungen des bestehenden Gebäudes.

Technische Daten

Fördergut: Euro Paletten

Leistung: 40 Paletten pro Stunde

Gewicht: 1'200 kg

Förderrichtung: Längs Rollenbahnen, Quer Kettenförderer

Verbaute Elemente: Palettierung, Rollenbahnen, Kettenförderer, Drehtische, Vertikallifte, Entnahmestation, Muting, Brücke Werksüberfahrt (Stahlkonstruktion, inkl. Einhausung), Rolltore (Fallschutz), Schutzgitter, Statik Gebäude optimiert

Contact person

Marc Geissbühler
Mitglied der Geschäftsleitung / zuständig für Vertretung Storm Engineering

Telefon +41 31 720 56 72
Mobile +41 79 647 12 76
m.geissbuehler@ffag.ch